0

Kleine Überraschung zum Jahreswechsel

Weihnachten wäre geschafft! Aber Silvester nähert sich mit großen Schritten und schon steht der Jahreswechsel an.

Dieses Weihnachten habe ich fast nur gekaufte Sachen verschenkt :(. Damit mein Bastelpensum dieses Jahr noch erfüllt wird, bekommt eine Freundin also noch ein kleines Überraschungspaket zum Jahreswechsel.

Paket

Los ging es damit, dass ich bis auf einen kleinen Rest mein zweiseitiges Geschenkpapier (gelb/orange) verbraucht hatte. Was also tun mit den restlichen Schnipseln? KONFETTI!!!

Konfetti 1

Stundenlang habe ich also Konfetti gelocht und mein Mann hat die Hände überm Kopf zusammengeschlagen :P.

Konfetti 2

Auch nach Weihnachten noch gut: Plätzchen! Das Paket war leider ziemlich flach, deshalb nur ein paar 😉

Kekse

Und um das ganze Jahr nochmal zusammenzufassen, eine Mix-CD mit meinen persönlichen Tophits des Jahres!

Diesen tollen Rohling habe ich schon ewig Zuhause liegen und er war mir immer zu Schade zum Benutzen. Endlich kam er jetzt mal zum Einsatz!

1

Auch schon gute Vorsätze für’s neue Jahr? – Kochen mit Freunden

Völlig im Advent versunken, habe ich es nun doch endlich wieder geschafft, etwas von mir hören zu lassen. Ich möchte euch von meinem neuen Projekt erzählen, welches zwei gute Vorsätze für’s neue Jahr miteinander vereint. Zum einen habe ich mir vorgenommen, mehr Zeit mit meinen Freunden zu verbringen, zum anderen möchte ich – wie jedes Jahr – ein bisschen ausmisten.

Die Anschaffung eines neuen Buffett-Schrankes fürs Esszimmer machte mich darauf aufmerksam, dass ich viel zu viele Kochbücher habe. Ich rede hier nicht von 10/20 Stück, ich rede hier von knapp an der Grenze in den dreistelligen Bereich!!! Um das Aussortieren der Bücher zu erleichtern, muss nun natürlich fleißig gekocht werden.

Damit ich mich nicht drücken kann und um wieder ein bisschen mehr Zeit mit meinen Mädels zu verbringen, habe ich einen erlesenen Kreis um mich geschart, der mir dabei helfen soll ;).

Der Plan sieht folgendermaßen aus:

  • 1-2 mal im Monat
  • je 2 Treffen (1.Planen/Einkaufsliste schreiben und 2.Kochen)
  • Man darf auch mitessen, wenn man nicht mitgeplant hat
  • ich bestimme die Termine, wer Zeit hat stößt dazu

Getreu dem alten Sprichwort „Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen“ habe ich sogar schon in diesem Jahr losgelegt!

Die Beteiligung war jetzt nicht gewaltig (eine hat mitgeplant, zwei haben mitgegessen), aber so viele Leute passen eh nicht in meine Mini-Küche :-P.

Hier das Ergebnis: Tomate-Mozzarella als improvisierte Vorspeise, gratinierte Polenta als Hauptgericht und zum Nachtisch gab es Schwarzwälder-Kirsch im Glas.

Schon nach dem ersten Mal lässt sich glaube ich festhalten, dass es auf diese Weise ewig dauern wird, die Kochbücher auszumisten. Dafür stehen viele schöne Abende in Aussicht, auf die ich mich schon freuen kann :).

 

Und was habt ihr euch so für nächstes Jahr vorgenommen???

0

Alle Jahre wieder…

Advent-Favoriten

Zum heutigen Nikolaustag mal eine Favoriten-Liste: Welche Dinge gehören in meinem persönlichen Advent einfach für mich dazu?

Bücher

O. Henry – Das Geschenk der Weisen. Ich muss immer noch jedesmal weinen, wenn ich jemandem die Geschichte nur erzähle. Soviel Liebe und Selbstlosigkeit in so einem kleinen Büchlein.

Reclam – Lieder zur Weihnacht. Ein paar Lieder fehlen mir da zwar, aber insgesamt eine super Zusammenstellung, schön handlich und günstig, da kann dann jeder ein eigenes haben.

Musik

Rock Christmas Vol.1. Die einzig Wahre, läuft seit 1991 bei meinen Eltern im Advent rauf und runter!

Rolf Zuckowski – Winterkinder. Essentiell beim Plätzchen backen. Meine Mutter macht sie im Moment an, sobald ich mit dem Kleinen zur Tür reinkomme :).

Filme

Für einen Abend mit Freundinnen: Tatsächlich Liebe. Seit The Walking Dead irgendwie nicht mehr das Gleiche, aber man muss ihn einfach ausblenden :P.

Für einen Abend mit dem Schatz: Reindeer Games (manchmal auch Wild Christmas). Auch wenn der Plot-Twist beim ersten Schauen natürlich am besten ist, sehe ich den Film immer noch sehr gerne.

Für einen kuscheligen Nachmittag allein: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel. Es gibt genügend andere schöne Märchen-Filme, die ich gerne sehe, aber mit dem Schnee und allem ist es halt doch irgendwie ein Film für die Vorweihnachts-Zeit.

Sonstiges

Der Duft von Tannengrün

Weihnachtsplätzchen, Spekulatius, Lebkuchen (die gefüllten Herzen!!!), Dominosteine, Marzipanbrot – Ich verbiete mir übrigens vor dem 1. Advent strikt irgendetwas davon zu essen!

Viele viele schöne Lichter

Schnee gehört für ich als Düsseldorferin jetzt nicht unbedingt zum Fest dazu, aber in meinen Jahren in Baden-Württemberg habe ich so eine schöne weiße Schneedecke schon schätzen gelernt ;).

Last but not least ganz viel Zeit mit der Familie!!!

 

Was gehört für euch auf jeden Fall dazu im Advent?

0

Advent, Advent,… – Geschenkanhänger aus Werbe-Postkarten

Oh Mann, zwei Wochen hatte uns die Erkältungszeit fest in ihrem schniefenden und hustenden Griff. Da wacht man endlich wieder mit einem nicht von Grippe benebelten Kopf auf und schon ist Dezember.

Die Zeit rennt also und es müssen noch ewig viele Plätzchen eingetütet und Geschenke eingepackt werden. Ich war schon immer ein Fan des Geschenkpapier-Nochmal-Benutzens, daher kommt es für mich nicht in Frage, den Namen des Beschenkten aufs Papier zu schreiben. Bei Geburtstagen ist das ja kein Problem, an Weihnachten endet es aber schnell im Chaos, wenn keine Namen draufstehen. Also müssen Geschenkanhänger her, um zumindest ein wenig den Überblick zu behalten.

00 Übersicht

Wenn es in Restaurant und Bars diese kostenlosen Werbepostkarten gibt, kann ich mich seltenst beherrschen ;). Damals noch in den WGs die Wände damit tapeziert, muss ich jetzt andere Verwendungszwecke finden. Schon letztes Jahr habe ich diese beiden schönen Belle & Boo Weihnachtskarten von Edgar Freecards gebunkert.

01 Postkarten

Dieses Jahr ereilte sie nun also ihr Schicksal und sie wurden zu wunderhübschen Geschenkanhängern zerstückelt (Ähm, ich meine natürlich zerschnitten). Dazu einfach einen fertigen Geschenkanhänger als Schablone nehmen oder frei Schnauze mit dem Lineal Formen und Größen variieren.

Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass ich dieses Jahr wieder so schöne Karten finde ;).

05 Fertig