Spielwürfel DIY

Ich war bei einer Freundin zu Babyparty eingeladen und überlegte, was ich der werdenden Mutter schenken könnte.

Und was darf an keinem Kinderwagen fehlen? Ein Spielwürfel natürlich ;).

Man braucht: verschiedene Stoffreste (z.B. Netzstoff, Frottee), etwas das Geräusche macht (Ich habe ein leeres Ü-Ei mit Glocken und Bratschlauch genommen), Bänder und einzelne Glieder einer Kinderwagenkette. Achja, Füllwatte wäre auch nicht schlecht.

Als erstes werden die Bänder am Seitenteil eigener Wahl festgenäht, wobei es aber sinnvoll ist, gegenüberliegende Teile zu wählen. Anschließend die Quadrate auf links aneinandernähen, dabei eine Seite offen lassen. Zum Schluss den Würfel auf rechts wenden.

Damit die Seitenwände nicht so rund werden, habe ich sie vor dem Füllen mit etwas dickeren Filzplatten hinterlegt. Hat der Würfel die gewünschte Festigkeit, nur noch die offene Seite zunähen.

Spielwürfel (3)