1

Kochen mit Freunden – Fiesta Mexicana

Als guter Vorsatz fürs neue Jahr 2016 begonnen, fand mein Projekt „Kochen mit Freunden“ großen Anklang. Vor allem bei den Freunden, die leider nicht mitkochen konnten und immer erst auftauchten wenn das Essen schon auf dem Tisch stand ;).

Da der Mottoabend mit dem indischen Essen so gut ankam, wollten wir uns dieses Mal an der mexikanischen Küche versuchen.

2016-05-22 Kochen mit Freunden 4 (2)

Weil ich die Tage vorher ein bisschen Langeweile hatte, gab es diesmal sogar für jeden ein kleines Heftchen mit allen Rezepten zum Nachkochen. Für euch ist hier die Menü-Übersicht:

2016-05-22 Kochen mit Freunden 4 (3)Die Nachos waren natürlich nicht einfach pur, sondern mit Pepperonis bestreut und mit Käse überbacken. Der Nachtisch ist dann auch ausgefallen, weil wir nach der üppigen Vorspeise und dem reichlichen Hauptgang alle so satt waren, dass wir fast geplatzt wären…

2016-05-22 Kochen mit Freunden 4 (1)

Das leicht eklig aussehende braune Getränk in der Karaffe hinten, ist übrigens der Limetten-Zucker-Sirup. Wir haben die Limonade erst am Tisch mit Sprudelwasser aufgefüllt. So konnte jeder nach seinem Geschmack mischen und eklig war es natürlich ganz und gar nicht. Nichts geht über selbstgemachte Limonade, außer ein kühles, mexikanisches Bier ;). Es gab damals Corona, weil man ja sonst nicht so einfach an mexikanisches Bier drankommt. In diesem Jahr haben ein paar Supermärkte angefangen „Sol“ zu verkaufen, was mich ziemlich happy macht. In Mexiko habe ich es damals am liebsten getrunken. Ich konnte durch Schwangerschaft und Stillzeit noch nicht testen, ob es so gut schmeckt wie in meiner Erinnerung, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt :P.

 

 

Merken

Advertisements
3

Abflug

Wollte mich fuers erste verabschieden. Olaf und ich fliegen heute nach Cancun und erforschen Yucatan. Ich weiss nicht, wies da mit Internet ist, also gibts erstmal keine neuen Eintraege.

Am Donnerstag hatte Olaf ne Pruefung in Spanisch und wir sind die Woche ueber in Monterrey geblieben. Wir waren noch ein paarmal im Kino (Franklyn und A Serious Man)! Bei A Serious Man, war ja auch Englisch mit Spanischen Untertiteln, haben die am Anfang Jiddisch gesprochen und Olaf und ich haben fast alles verstanden ;). Da waren wir gegenueber den Mexikanern im Vorteil. Naja, oder auch nicht, die haben durch die Untertitel ja alles verstanden… Ich kann uebrigens immer noch kein Spanisch, aber das passt schon ;P.

Aaaahhhh, im Sueden gibts Muecken!!!! Aber ich freu mich schon aufs karibische Meer und den Strand! Also, bis bald…

3

Monterrey – Samstag

Heute waren wir im Parque Plaza Sesamo! Genau, im Vergnuegungspark der Sesamstrasse!

(http://www.parqueplazasesamo.com)

Der Park an sich ist eher was fuer kleinere Kinder, es gibt drei Fahrgeschaefte, die auch fuer uns interessant waren, aber sonst mehr Kindekarusells. ABER: Fuer nur ein bisschen mehr Eintritt, bekommt man Zugang zum angeschlossenen Freibad mit Reifenrutschen etc. und fuer noch ein bisschen mehr Eintritt darf man auch noch ins Wellenbad. Insgesamt warens irgendwie 10-15 Euro…


Yeah, Freibad im Maerz 🙂

1

Monterrey – Freitag

Heute waren wir in der Innenstadt von Monterrey. Ich wollte ein bisschen shoppen, aber am Ende hatte Olaf einen neuen Guertel und ich nix :(. Der alte gruselige Mann auf dem einen Bild gehoert uebrigens in eine Geisterbahn, die im hinteren Teil eines Kostuemshops versteckt ist, aber das kleine Schild „Casa del Terror 15 pesos“ hat mich magisch angezogen 🙂

Ein Photo muss ich euch leider vorenthalten. In der Einkaufsstrasse gabs eine Zoohandlung mit einem PONY im Schaufenster!!! Da stand man darf keine Photos machen und da stand ne Wache, wahrscheinlich, damit man sie nicht an den Tierschutz verpetzt. Wir haben ein Photo von weitem gemacht, aber da sieht man leider nicht viel…

1

Monterrey – Mittwoch

Dienstags und Donnerstags hat Olaf immer Uni, also hatten wir Mittwoch ein bisschen Zeit etwas zu unternehmen. Mittags sind wir in die Innenstadt zu Wal-Mart gefahren, dem amerikanischen Supermarkt. Ich hatte naemlich ein paar Leuten Zuhause gesagt, ich gucke, ob ich in Mexiko „Twinkies“ finde. Leider gibts hier nur die mexikanische Variante „Tuinkys“. Dafuer habe ich ein paar andere nette Sachen gefunden:

Abends sind Wir dann ins Kino gegangen (englisch mit spanischen Untertiteln!): Alice im Wunderland in 3D! Der Film war echt super und 3D ganz anders als ich gedacht hatte. Das ist gar nicht so, das alles immer so direkt auf einen zukommt. Es wirkt einfach im ganzen wesentlich plastischer und echter.

Nach dem Kino sind wir dann noch in eine Bar direkt bei Olaf um die Ecke gegangen,das Manhattans. Da ist alles mit New York Zeug und Filmplakaten geschmueckt und es gibt ein Sideboard mit Spielen wie Uno, Domino, Schach, Jenga etc. Solange man also isst, Bier oder Cocktails trinkt, kann man auch nett spielen. Wir waren diese Woche schon zweimal da.

Achja, nicht zu vergessen: Jeder Tisch hat ne eigene Flasche Heinz-Ketchup!

1

Monterrey

Nach dem anstrengenden Wochenende hatten Olaf und ich entschieden, diese Woche in Monterrey zu bleiben, und zu schauen, was es hier in der Umgebung alles zu entdecken gibt. Z.B. haetten wir da den Gasherd in Olafs WG. Guckt euch mal den dicken Brummer an: